Wer keine Nachfragemacht hat, braucht erstklassige Informationen für Preisverhandlungen.

Einkaufs|News - Jederzeit gut vorbereitet!

 

Die Inhalte

 

Mit jeder 35-seitigen digitalen Monatsausgabe erhalten Sie aktuell:

  • Lieferantenkosten-Strukturanalysen für 12 Hauptbranchen
  • Preis|Kompass für 678 industrielle Vorprodukte
  • Preis|Kompass für 222 Importprodukte
  • Preis|Kompass für 66 unternehmensnahe Dienstleistungen
  • 27 kommentierte und verlinkte Rohstoff-Charts
  • 3 verschiedene Seetransport-Indizes 
  • Geprüfte Link-Empfehlungen für den Einkauf
  • Kurzmeldungen, Tipps und News
  • 100 % werbefrei = 100 % unabhängig


Schnell Einkaufserfolge erzielen

Einkaufspreise senken - Mehrwert generieren

Wer keine Nachfragemacht hat, braucht Zahlen und Fakten. Von selbst bewegt sich kein Lieferant. Das Feilschen um ein paar Prozentpunkte Nachlass hilft auch nicht wirklich weiter. 

Das Erfolgsgeheimnis im Einkauf heißt Transparenz. Genauer: „Lieferantenkosten-Transparenz“. 

Preiserhöhungen abwehren

Ohne Preisarbeit läuft nichts im modernen Einkauf

Jede Preiserhöhung ist „Gift“ für den Gewinn Ihrer Firma! Beispiel: Die durchschnittliche Preissteigerung von 2,5 % bedeutet bei einem Einkaufsvolumen von 10 Mio. Euro eine Gewinnreduzierung von 250.000 €. Bei der Preisreduzierung funktioniert das Spiel andersherum - positiv für den Gewinn. 

Mehr Einkaufserfolge

Der Lieferantenfokus ist    erfolgsentscheidend

Was der Kunde im Vertrieb ist, ist der Lieferant im Einkauf. Deswegen muss im Einkauf der Lieferant im Fokus stehen. Ohne leistungsfähige Lieferanten keine sichere Versorgung, Mehrwerte und Einkaufsvorteile. Der Lieferantenfokus ist der schnellste Weg zu einer dauerhaft steigenden Einkaufsperformance.